tc-sachsenring.de verwendet Cookies.

Durchwachsenes Punktspielwoche

Unsere Punktspielwochen startete traditionell schon Mittwoch den 10. Mai mit unseren erfahrenen 65ern. Mannschaftsführer Winni startete ohne die etatmäßige Nummer 1. Stephan, Erich und Theo gewannen sehr souverän gegen den Stadtpark aus Chemnitz, Winni dagegen musste sich erst nach einem hartem Kampf geschlagen geben. 3:1 und 6:2 ist immer eine gute Ausgangsposition vor den Doppeln. Am Ende benötigt man aus den Doppel dann nur noch 1 Satz. Stephan und der eingewechselte Rolf B., sowie Erich mit dem eingewechselten Peter zeigte wirklich anspruchsvolles Tennis und gaben in beiden Doppeln in Summe nur 2 Spiele ab. 5:1 Sieg, 2. Sieg im 2. Spiel, die Prognosen der Zuschauer lautet: Mit der Leistung, ausgeglichen in allen Mannschaftsteilen kann man Bezirksmeister werden. Auf geht's, Jungs und Glückwunsch zu dieser tollen Leistung!

Weiter gib es Samstag (13. Mai) mit unserer neugegründeten 1. Damenmannschaft. Start in der 1. Kreisklasse mit einem extrem jungen Team. Neu-Mannschaftsführerin Vanessa Lange schickte den "alten Hasen" Ina, Amelia, sich selbst und Lisa ins Rennen. Es ging um die ersten Matches und hoffentlich auch Punkte, in Zschorlau. Und was können wir berichten, dieses neue Team schlug sich prächtig. Ina, Ami und Lisa schlugen sich allesamt toll und gewannen in 2 Sätzen, lediglich Vanessa musste sich knapp geschlagen geben. 3:1 nach den Einzeln, es musste mindestens ein Satz her. Diesen holten Ina / Vanessa im Topdoppel, sie holten gleich den ersten Satz, widerlegten dann die "Regel", dass man keine 2 Tie Breaks in Folge verlieren kann. Ami / Lisa verloren ebenfalls knapp. Trotzdem stand ein 3:3 mit einem Satz Vorsprung auf dem Spielberichtsbogen. Mädels, Ihr könnt stolz sein. Erstes Spiel, erster Sieg, das schafft nicht jeder. Einen Riesenglückwunsch!!! Danke Ina für den Chauffeur-Service der Youngster!

Am Sonntag (14. Mai) startete Zuhause unsere U18 gegen Plauen und hatte wie schon in der Halle einen rabenschwarzen Tag. Außer Lukas, der sehr sicher gewann, gingen alle Spiele leider deutlich verloren. In den Doppen war es zumindest im Topdoppel ausgeglichen und Tobi / Raffa mussten sich erst nach dem Champions Tie Break geschlagen geben. Auf geht's Jungs, weiter fleißig trainieren und dann auch gewinnen!!! Glückwunsch zum TC Plauen.

10Uhr beim TC Plauen spielten Frank A. Ehrenmannschaftsführer Lars, Alex und Philipp. Philipp konnte einen Sieg für uns verbuchen, dagegen Frank, Lars und Alex leider nicht. Trotzdem ließen sie sich nicht hängen und kämpften weiter. Frank A. / Alex gestalteten das Doppel siegreich, Lars / Philipp hatten das Nachsehen. Der dritte Platz in der Tabelle ist nach der ersten Saisonniederlage trotzdem Klasse! Weiter, Jungs!

14Uhr starteten unser 14er. Hier ist der Beweis wieder einmal erbracht, dass ein 0:6 trotzdem teilweise sehr enge Spiele hatten, die auch hätten anders ausgehen können. Wegen schlechtem Wetter starteten alle Sportsfreunde zeitgleich. Ami konnte leider gegen eine Tschechischen Sportsfreund nur im ersten Satz mithalten und ärgerte sich dann so, dass der 2. Satz relativ deutlich weg ging. Lisa und Leon auf Platz 2 und 3 gestalteten Ihre Matches sehr, sehr ausgeglichen. Lisa, die am genau wie Ami schon am Vortag bei den Damen siegen konnten, verlor knapp im Champions Tie Break und Leon hatte mit 6:7, 6:7 das Nachsehen. Super beeindruckend war der kleine und vor allem junge Tiziano. Mit 10 Jahren, im ersten Punktspiel bei den 14ern ging der erste Satz schnell 0:6 weg. Nach 1:5 im zweiten Satz kämpfte Tiz, wie ihn seine Freunde nennen, unter Anfeuerung seiner Fans bravourös und holte Spiel um Spiel auf. Beim Stand von 4:5 hatte er sogar Spielbälle für sich zum 5:5, die er leider nicht verwandeln konnte, sondern sich 4:6 geschlagen geben musste. Wir möchten uns nicht ausmalen, was passiert wäre, hätte er das 5:5 geholt. Trotzdem eine richtig tolle Leistung, Tiz! Weiter so, dann kommen mit zunehmender Erfahrung auch Siege. Die Doppel Ami / Lisa und Leon / Tim gingen leider auch verloren, Leon / Tim im Champions Tie Break. 2 Matches verloren im Champions Tie Break, eins zweimal in Tie Break, das Glück war uns diesmal nicht hold. Egal, auch das sind Erfahrungen. Trotzdem können wir mit den gezeigten Leistungen zufrieden sein und sind es auch.

Als letzte Mannschaft war unsere Oberliga H60 am Start, diesmal in Meißen beim ortsansässigen TC. Mannschaftsführer Rolf M. konnte nahezu Bestbesetzung aufbieten, außer der noch genesene Horst. Leider konnten Rolf M., Franz, Paul und Micha K. nur teilweise den 3 ausländischen Sportsfreunden Paroli bieten. Franz / Paul mussten auch im Doppel dem Gegner gratulieren, Rolf M. und der eingewechselte Horst sicherten uns den Ehrenpunkt gegen den ungeschlagenen Tabellenersten. Tabellenplatz 5 ist derzeitig der unsere.

So ging ein vollen Punktspielwochenende vorbei. Kommendes Wochenende geht es weiter mit 6 Spielen mit Beteiligung unserer Mannschaften.

Wir gratulieren allen Sportsfreunden zu den Siegen, allen anderen zu den oftmals tollen Leistungen und drücken natürlich ganz fest unsere Daumen für die nächsten Begegnungen. (MJ)