tc-sachsenring.de verwendet Cookies.

Ranglistenordnung

  • Die Rangliste ist ein Maßstab der gegenwärtigen Spielstärke der Vereinsmitglieder sowie Ansporn zur Leistungssteigerung. Sie ist Grundlage für die rangmäßige Aufstellung der Spieler in den einzelnen Mannschaften.
  • Die Aufstellung der Rangliste erfolgt durch den Sportwart. Als Grundlage dienen die Ergebnisse des Vorjahres und die Ergebnisse der Wettkampfspiele in diesem Jahr.
  • Die Rangliste wird nach dem Tannenbaumsystem geführt. Damit wird gewährleistet, daß jeder Spieler mehrere vor ihm stehende Spieler fordern kann. (Alle links von ihm auf der gleichen Reihe stehenden Spieler sowie alle Spieler, die auf der nächst höheren Reihe rechts von ihm stehen.) Damit ist es möglich, Spieler die längere Zeit verhindert sind oder nicht bereit sind zu spielen, zu überfordern. Außerdem darf sich ein noch nicht in der Rangliste geführter Spieler an beliebiger Position einfordern. Verliert er, wird er allerdings ans Ende gesetzt.
  • Durchführung der Forderung
    • Der Fordernde trägt die Forderung mit Datum in die aushängende Liste ein. Er ist verpflichtet, den geforderten Spieler zu informieren. 14 Tage nach Eintragung muß das Spiel ausgetragen sein.
    • Kann das Spiel aus triftigen Gründen (z.B. Witterungsbedingungen, Krankheit) nicht stattfinden, so ist ein neuer Termin innerhalb von 7 Tagen zu vereinbaren.
    • Bei Nichtantreten des Geforderten (ohne triftige Entschuldigung) wird das Spiel 6:0, 6:0 für den Fordernden gewertet.
    • Bei Nichtantreten des Fordernden (ohne triftige Entschuldigung) wird das Spiel gestrichen.
  • Der Verlierer muß erst die nächste Forderung eines in der Rangliste nach ihm stehenden Spielers annehmen, ehe er wieder fordern darf. Wird er jedoch innerhalb von 10 Tagen nicht gefordert, kann er die nächste Forderung eintragen.
  • Neue Vereinsmitglieder oder durch Krankheit bzw. Verletzung über einen längeren Zeitraum verhinderte Spieler können sich in eine beliebige Position einfordern. Geht dieses Spiel verloren, so werden sie an das Ende der Rangliste plaziert.
  • Die Rangliste wird in verschiedenen Altersklassen geführt. Es ist möglich, daß ein Spieler in mehreren Alterklassen geführt wird.
  • Für Tennisbälle (es müssen nicht unbedingt neue sein) und Platz ist der Fordernde zuständig.
  • Sämtliche Änderungen an der Rangliste sind dem Sportwart, im Falle seiner Abwesenheit einem von ihm eingesetzten Vertreter, vorbehalten.

In der Reihe, in die man sich hineingespielt hat, darf man jeden Spieler fordern. Man hat aber auch das Recht, in der nächst höheren Reihe all jene zu forden, die rechts über einem stehen.
Hat man den Herausgeforderten geschlagen, so nimmt man seine Stelle ein und der Geschlagene rutscht eine Stelle zurück, wie auch die hinter ihm Platzierten einen Rang zurückgestuft werden.