tc-sachsenring.de verwendet Cookies.

Ausgeglichene Bilanz am vergangenen Punktspielwochenende

Unsere Punktspielsaison liegt in den letzten Zügen. Am vorletzten Spieltag gingen noch einmal sechs Mannschaften an den Start.

Im Nachholspiel startete Samstag unsere U18 auf den heimischen Plätzen um 9Uhr gegen Brand Erbisdorf. Mannschaftsführer Tobi selbst an 1, Lukas, Raffa und Felix machten sich auf, Punkte für die Tabelle zu holen. Lukas machte sich auf, auch sein fünften Einzelsieg zu holen und damit die weiße Weste zu behalten. Ziemlich sicher setzte er sein Vorhaben in die Tat um 6:4, 6:0. Raffa, zog mit seinen Sieg nach. 6:2, 6:0, was den höchsten Tagessieg bedeutete. Tobi im Spitzeneinzel hatte wie immer den schwersten Gegner zu bespielen und verlor knapp 3:6, 4:6. Felix an 4 spielte gut mit, am Ende reichte es leider nicht für einen Sieg. 2:2 mit leichtem Spielevorsprung für uns, der verteidigt werden sollte. Tobi / Felix zogen das Topdoppel ganz knapp in zwei Sätzen, Lukas / Raffa machte es gleich und konnten ebenso knapp gewinnen. 4:2 am Ende, ein Sieg und bis dato ausgeglichene Bilanz in der Tabelle. Im letzten Spiel kommendes Wochenende geht es zum Tabellenführer nach Reichenbach. Mit 3:3 kann aber in der Tabelle nach unten und oben nichts mehr anbrennen. Ein Übergangsjahr wurde somit gut absolviert. Nach den Spielen gab es noch ein gemeinsames Essen mit dem Gegner und man hört, es hat allen, auch dem Gegner gut gemundet. Und nein, der Sportvorstand hat nicht gekocht, wie vermutet ;-) .

Um 12Uhr, um 2 Stunden vorverlegt, startete unsere Oberliga Herren 50 gegen den ungeschlagenen Tabellenführer vom Weißen Hirsch in Dresden ein sehr schweres Unterfangen. In Bestbesetzung traten wir an. Leider gab es aber für uns bei der Überlegenheit nichts zu holen. Im letzten Saisonspiel geht es kommendes Wochenende nach Aue. Aue ist immer eine Wundertüte, welcher Spieler spielt. Drücken wir unseren Jungs ganz fest die Daumen, dass im letzten Spiel ein wichtiger Sieg folgt und im parallel laufenden Spiel auch einmal etwas für uns läuft. Viel Erfolg!

Ebenfalls auf den heimischen Plätzen trat unsere Damenmannschaft an, dieses mal gegen den TC Klingenthal. Amelia übernahm den Posten den Mannschaftsführers. Sandra im Topeinzel gewann den ersten Satz zu Null, um dann im zweiten richtig kämpfen zu müssen, aber auch diesen dann gewann. Amelia, in guter Form und am Vortag noch einen dritten Platz in der Zwickiade geholt, machte es umgedreht. Im ersten Satz war es sehr eng, im zweiten dann relativ klar. Zweiter Sieg für uns. Vanessa D., erstmalig im Einsatz konnte auf 3:0 erhöhen. Evi, im letzten Spiel noch erfolgreich musste leider ihrer Gegnerin nach einer Niederlage gratulieren. 3:1 und mindestens ein Satzgewinn in den Doppeln bedeutet ein Sieg für uns. Sandra / Ami ließen nichts anbrennen und gewannen, Vanessa / Evi verloren knapp im Champions Tie Break. Da Tennis auch ein Mannschaftssport ist, machte diese letzte Niederlage nicht und unsere Mädels aus Jung und Erfahren gewannen 4:2. Herzlichen Glückwunsch.

Unsere 1.Herren machte sich auch Samstag nach Reichenbach auf. Dieses mal mit Mannschaftsführer Daniel, Frank A., Alex und Philipp. Zwei 2 Satzniederlagen und zwei Matches im Champions Tie Break und nach den Einzeln stand es 1:3. Zwei klare Sieg mussten her, um doch noch zu gewinnen, was gegen diese junge und ambitionierte Mannschaft aus Reichenbach schwer werden würde. Dies bestätigte sich dann auch. Frank A./Alex verloren knapp im Champions Tie Break, Daniel/Philipp in zwei Sätzen. 1:5 beim Tabellenzweiten, vielleicht im Ergebnis etwas zu hoch, trotzdem ok. Nach den Abgängen im letzten Sommer wächst wieder etwas zusammen. Eine positive Bilanz, in der Abschlusstabelle punktgleich mit dem Tabellenzweiten, einen Zugang ab dem Winter und zwei, drei Youngster auf dem Sprung in die 1.Herren lässt uns für die Zukunft nicht bange werden. Ein besonderer Dank geht an Mannschaftsführer Daniel und natürlich unseren 1er Frank, die die Saison so gut das Team geführt haben und auch wertvolle Aufbauarbeit geleistet haben. Auf geht's im Winter!!! Glückwunsch für diese Saison!

Sonntag folgten noch zwei Begegnungen. Um 9Uhr startete die Herren 40 bei Rot-Weiß. Noch mit der Möglichkeit, bei zwei verbleibenden Siegen aufzusteigen, traten Uwe, Ecke, Peter und Gunter an. Nur Peter konnte sein Einzel gewinnen, Uwe trat leicht verletzt an. 1:3 nach den Einzeln. Auch die Doppel gingen leider verloren. 1:5 im Derby. Wir wünschen Uwe auch an dieser Stelle alles Gute und schnelle Genesung.

11Uhr auf den heimischen Plätzen, die Oberliga Herren 60 traten gegen den Tabellenletzten aus Leipzig-Wahren an. Mannschaftsführer Rolf M., Franz, Horst und Micha traten an und überließen den Sportfreunden aus Leipzig nur 10 Spiele. Tolle Leistung. Auch die Doppel gingen an uns (hier wurde wie so oft Doppelspezialist Peter eingewechselt) und am Ende stand ein wichtiger 6:0 Sieg im Kampf gegen den Abstieg zu Buche. Mit dem Abstieg haben wir jetzt nichts mehr zu tun. Einen großen Glückwunsch an Rolf M. und seine gesamte Mannschaft.

Am kommenden Wochenende finden die letzten Spiele statt. 3 Spiel auswärts, am Sonntag zwei auf unserer Anlage. Drücken wir besonders der Oberliga H50 in Aue die Daumen. (MJ)