Dramatisches Finish - Oberliga gehalten

Am 17./18. Juni fanden die letzten Punktspiele der Sommerrunde statt. Jetzt folgen eine Vielzahl von Turnieren, die gespielt werden können.

Nun zu den Ergebnissen. In Eibenstock traten unsere 1.Damen an. Mannschaftsführerin Vanessa (spielte Sonntag in der U18) bestimmte wieder Ami zur Ersatzmannschaftsführerin und mit ihr traten Ina, Mirjam und Lisa bei Tabellenvorletzten an. Ina und Lisa konnten leider nichts ausrichten. Mirjam lieferte sich ein tolles Spiel und verlor nach grossem Kampf denkbar knapp im Champions Tie Break 9:11. Ami, wie gewohnt in guter Form, konnte klar gewinnen, so dass es zumindest noch die theoretische Siegchance gab. Auch die Doppel Ina/Ami und Mirjam/Lisa gingen relativ sicher nach Eibenstock. In Summe 1:5.

Zeitgleich traten unsere Oberliga Herren 50 an. Da die neuen Plätze beim Erzgebirge Aue nicht gut waren, wurden wir vom Gegner gefragt, ob das Heimrecht getauscht werden konnte. Unsere Plätze sind halt wie jedes Jahr in einem Topzustand und dies wissen auch unsere Gegner zu schätzen. Steffen, Frank G., Bogdan, Holger, Rolf M. und Janusz sollten das Unmögliche noch möglich machen. Unsere Sportsfreunde Steffen, Holger und der eingeflogene Janusz gewannen sicher und eindeutig. 3:0 für uns. Frank G. kämpfte sich wie immer mit großem Engagement durch sein Match und konnte unter großem Jubel im Champions Tie Break 10:8 gewinnen. Bogdan verlor mit gleichem Ergebnis leider. Trotzdem 4 Punkte und Rolf M. verlor ebenfalls in 2, nach den Einzeln ein tolles 4:2. Jetzt musste nur ein Doppel her. Steffen/Bogdan, Geselle/Holger und Rolf/Janusz traten an und gewannen alle sehr sicher in 2 Sätzen. 7:2 und Pflicht bravurös erfüllt. Jetzt musste nur noch im Spiel TC 06 Plauen gegen den CTC Küchwald die richtige Mannschaft gewinnen. Am Ende stand es denkbar knapp 5:4 für Plauen und somit rutschten unsere Jungs auf einen Nichtabstiegsplatz. Die Freude war natürlich bei allen Beteiligten und Unterstützern riesengroß. Nach dem gemeinsamen Essen mit dem Gegner wurde noch das eine oder andere Kaltgetränk vernichtet, wie man hört. Glückwunsch, Jungs!

Am Sonntag kamen für die Herren 40 für den verletzten Uwe Holger zum Einsatz, Thorsten, Peter und Gunter. Toll, dass sich wenige Stunden nach einem kräftezehrenden Spieltag Holger schon wieder für unseren Verein im Einsatz war. Tolle Leistung. In den Einzeln gegen Frankenberg konnte sich nur Thorsten gegen eine LK-besseren Spieler behaupten. Bei Holger machte sich der Kräfteverschleiss vom Vortag bemerkbar und noch dazu gegen einen sehr starken Gegner Peter und Gunter verloren klar. 1:3 und nicht einmal die theoretische Chance auf den Sieg. Holger/Gunter, sowie Thorsten/Peter konnten auch in den Doppeln keinen Blumentopf gewinnen. Glückwunsch nach Frankenberg für die tolle Saison und danke an alle unserer Spieler, die sich in den Dienst der Mannschaft gestellt haben und natürlich an Mannschaftsführer Thorsten.

Das letzte U18 Spiel ist schnell erzählt. Beim ambitionierten VTC Reichenbach, aktueller Tabellenführer konnten wir nichts holen. Die Einzel von Tobi, Raffa, Ami und Vanessa gingen alle verloren, am Ende standen nur 8 Spiele für uns auf der Habenseite. Auch bei den Doppeln reichte es nur bei Raffa/Vanessa zu seinen Ehrensatz. Glückwunsch nach Reichenbach für die tolle Saison und den Bezirksmeistertitel.

Das letzte Spiel für unsere Farben in diesem Sommer bestritt die Oberliga Herren 60. Schon vor dem letzten Spieltag "gerettet", konnte locker aufgespielt werden. Mannschaftsführer Rolf M., Franz, Horst und Peter mussten in den Einzeln jeweils den Gegnern gratulieren. Im Topdoppel Rolf/Winni ging der 5. Punkt an den Gegner, das Doppel Franz/Horst holten den Ehrenpunkt.

Glückwunsch allen Spielern. Jetzt werden Turniere gespielt und im Hintergrund schon die Wintersaison vorbereitet. (MJ)