tc-sachsenring.de verwendet Cookies.

Spieler aus 11 Vereinen - offene Club- und Stadtmeisterschaften 2017

Am vergangenen Wochenende fanden erstmalig unserer offenen Vereinsmeisterschaften statt, die gleichzeitig als offizielle Stadtmeisterschaften mit LK-Wertung ausgeschrieben waren. Es wurden verschiedene Altersklassen angeboten, die auch reichlich genutzt wurden. In Summe traten aus 11 verschiedenen Vereinen an, eine sehr stattliche Zahl.

Bei den Aktiven startete ein 16er Feld, welches extrem ausgeglichen war. Was toll war, jung und alt meldeten bewusst für diese Konkurrenz. Ab dem ersten Spiel in der ersten Runde, bis zu zum Finale oder Spiel um Platz 3 gab es spannenden Spiele zu sehen. Am Ende stand mit Bogdan ein Spieler von unserem Verein im Halbfinale, musste aber den harten und anstrengenden ersten Runde körperlich Tribut zollen und konnte sich nur für das Spiel um Platz 3 qualifizieren, welches er gegen Lucas Graichen vom Stadtpark in Chemnitz verlor. Das Finale gewann der erst 14-jährige Tom Zimpel aus Chemnitz-Altendorf. Tom zeigte über das gesamte Turnier eine erstklassige Leistung, vor allem überzeugte er für sein Alter mit einer sehr reifen Spielanlage und gewann somit verdient das Turnier.

In der Nebenrunde Schlug dann unsere große Stunde. Daniel, der knapp in der ersten Hauptrunde gegen den späteren Sieger verloren hat, setzte sich hier am Ende verdient durch, auch wenn gerade auch das erste Spiel hätte anders ausgehen können. Herzlichen Glückwunsch Daniel! Philipp, unser Gastspieler konnte ebenfalls in der Nebenrunde groß aufspielen und belegt einen tollen 3. Platz. Ebenfalls wichtig, beide konnten wichtige Punkte im LK-Race machen und werden sich verbessern.

Bei den Damen war das Feld ein klein wenig überschaubarer. Amelia, Lisa, Evelyn und Christl wetteiferten um die Plätze. Im Halbfinale überzeugte Amelia gegen Evi mit einer tollen Leistung, konnte die letzten Trainingseindrücke absolut bestätigen und gewann gegen Evi. Unsere ehrgeizige und vielspielende Evi war ein wenig an Knie und Arm verletzt, kämpfte aber aufopferungsvoll, so wie man sie kennt, als Sportskanone. Im zweiten Halbfinale trafen Lisa und Christl aufeinander. Und was sollen wir sagen, unsere "Zuagroaste" spiele ein fantastisches Spiel und konnte sich im engen Spiel gegen Lisa durchsetzen. Im Spiel um Platz 3 zwischen Lisa und Evi ging es super eng zu, die Führung wechselte hin und her. Am Ende setzte sich doch verdient Lisa mit 7:5 und 6:4 durch. Glückwunsch. Das Finale war an Dramatik und Emotionen nicht zu überbieten und biete auch den Publikum einiges. Langes, druckvolles Spiel von Ami, erfahrene Bälle und eine exzellente und kämpferische Leistung von Christl. Trotz Rückstand im ersten Satz konnte Christl den ersten Satz mit 7:5 für sich entscheiden. Im zweiten Satz lag Christl 2:1 vorn, musste aber dem druckvollen Spiel von Ami geschlagen geben. Eine tolle Leistung von Beiden. Glückwunsch an Ami für den Sieg, Glückwunsch an unsere "Zuagroaste" (aber seit Jahren eine von uns!!!!) für das tolle Turnier.

Bei den Senioren wurden Gruppenspiele als Modus angelegt. Jeweils die drei Gruppenersten und der beste Gruppenzweite bestritten dann die Halbfinals. Als gesetzte Sportsfreunde in den Gruppen setzten sich Geselle, Matthias und Rolf durch. Als bester Zweiter hatte Thorsten gegenüber Paul und Micha K. hauchdünn durch. Die Halbfinals Geselle gegen Thorsten und Matthias gegen Rolf waren dann ergebnistechnisch relativ eindeutig und so bestritten Rolf und Thorsten ein sehr enges und dramatisches Spiel um Platz 3 in dem sich Thorsten hauchdünn mit 2:6, 6:2 und 11:9 durchsetzen konnte. Das Finale Geselle gegen Matthias hatte quasi 2 Halbzeiten. Die erste dominierte Geselle und sicherte auch den Satz nach einer 5:0 Führung mit 6:3, Matthias kam Ende des ersten Satzes dann besser ins Spiel, um das Spiel im zweiten Satz dann zu drehen und mit 6:4 für sich zu entscheiden. Der Champions Tie Break ging dann auch hauchdünn aus, mit dem besseren 10:8 Ende für Matthias.

Zur Siegerehrung konnte Turnierleiter Holger tolle Pokale, Urkunden und Preise überreichen.

Glückwunsch an alle Teilnehmer für die fairen und tollen Matches. Klasse gemacht. danke auch an die zahlreichen Zuschauer für das Engagement. Und vor allem vielen Dank an Holger, unseren Turnierleiter für die wie immer extrem professionelle und tolle Durchführung, ohne einen Ansatz von Problemen.

Hier noch einmal die Ergebnisse im Überblick

Herren

1. Tom Zimpel (TC Chemnitz Altendorf)

2. Stefan Thämmig (TG Stadtpark Chemnitz)

3. Lucas Graichen (TG Stadtpark Chemnitz)

Damen

1. Amelia Sztaba (TC Sachsenring Zwickau)

2. Christine Feldbauer (TC Sachsenring Zwickau)

3. Lisa Erschow (TC Sachsenring Zwickau)

Senioren

1. Matthias Keilig (TC Rot-Weiß Zwickau)

2. Frank Gesellmann (TC Sachsenring Zwickau)

3. Thorsten Huber (TC Sachsenring Zwickau)

Nebenrunde Herren

1. Daniel Schilling (TC Sachsenring Zwickau)

2. Dominique Falck (VTC 1892 Reichenbach)

3. Philipp Heuß (SV Stollberg)

Bilder findet Ihr hier in unserer Galerie.

 

In wenigen Tagen stehen die nächsten Events an. Am 06. September um 11Uhr spielen unsere Herren 65 um MF Winni um den Aufstieg auf der heimischen Anlage. Daumen drücken und viel Erfolg!!! Am 09. September sind wir als Verein auf dem Zwikkifaxx. Besucht uns einfach in der Nähe vom kleinen Schwanenteich. Am 10. September finden unsere Clubmeisterschaften Nachwuchs als offene Clubmeisterschaften (in / mit dem ETC Crimmitschau) statt. Viel Erfolg allen Sportsfreunden. (MJ)