tc-sachsenring.de verwendet Cookies.

Wir sind mitten drin - Winterpunktspielsaison

Es ist vollbracht, seit letztem Wochenende sind wir wieder mitten im Geschehen. Die Punktspiele der Wintersaison 2017/2018 sind gestartet.

Den Auftakt machte unser Team Herren 2 um Mannschaftsführer Tobi. Tobi schickte Philipp als Nummer 1, Luki, Raffa und Gunnar ins Geschehen im Stadtpark Chemnitz. Unsere Gegner vom Stadtpark in Chemnitz waren in jedem Match besser eingestuft, teilweise sogar 5 LK's, aber am Anfang steht es immer 0:0. Philipp an 1 machte ein kämpferisches Spiel, gewann knapp den ersten Satz 6:4, sein Gegner kam dann besser ins Spiel und konnte ausgleichen. Dann kam es zum ersten Showdown diesen Winter, zum Champions Tie Break. Immer geführt, 8:6 vorne, nur noch zwei winzige Pünktchen. Es sollte aber nicht sein. Nach 2 Stunden Kampf ging das Einser mit dem knappsten aller Ergebnisse weg. Auf Luki wartete ebenfalls ein enges Match. Wieder gewannen wir den ersten Satz, um den zweiten Satz darauf das nachsehen zu haben. Auch hier wieder hauch eng, der Champions Tie Break. In diesem gab es beim Stand von 8:9 ein Matchball gegen uns, abgewehrt, mit einem Netzroller, um dann weitere 2 Punkte zu gewinnen und das 11:9 für uns einzufahren. An Nummer 3, Raffa, deutlich in der LK schlechter, machte ebenso wie Luki ein tolles Match. Auch hier wieder, erster Satz bei uns. 7:6. Um dann dem Beispiel von Philipp und Luki zu folgen und den zweiten zu verlieren. Auch hier musste und durfte der Champions Tie Break entscheiden. Auch hier konnten wir punkten und Raffa stellte mit einem 10:6 in Summe 2:1 auf uns! Klasse! Jetzt kam unser Comebacker Gunnar auf den Court, der ihm so viel bedeutet. In seinem erstem Match sein Urzeiten schlug er sich prächtig, spielte kein Angsthasentennis, trotzdem war sein Gegenüber an dem Tag der bessere Spieler. 2:2 in Summe, leider mit einem Satz weniger für uns. Trotzdem eine Klasseleistung, ein toller Auftakt von Tobi's Team. Dieser Mannschaftsleistung macht Hunger auf mehr. In 2 Wochen geht es Zuhause ins Derby! Da schon einmal viel Glück und Erfolg.

Ebenso traten unsere Oberliga Herren 60 an. In der Aufstellung Karl-Heinz, Mannschaftsführer Rolf M., Franz und Paul ging es heimischer Halle gegen den 1.TC Waldheim, traditionell ein leistungsstarker Verein. Karl-Heinz und Rolf M. konnten gewinnen, Franz uns Paul hatten leider das Nachsehen. So stand es am Ende 2:2 Siege, 5:5 Sätze und durch die 40:32 Spiele konnte ein erster Sieg gefeiert werden. Glückwunsch Rolf M. und seinem Team.

Eine Stunde später am Sonntag traten auswärts unsere Oberliga Herren 50 in Radeberg gegen den Staffelfavoriten Bad Weisser Hirsch Dresden an. Geselle (Mannschaftsführer), Bogdan, Holger und Frank B. traten, um ein Wunder zu schaffen. Leider blieb dies aus. Nur Frank B. konnte an Nummer 4 mit einer tollen Leistung gewinnen. Auch die Doppel Geselle/Holger und Bogdan/Frank B. musste den Dresdnern zum verdienten Sieg gratulieren. Der erwartet sehr schwere Auftakt wurde also Realität. Kopf hoch, es kommen noch andere Spiele.

Mittwoch spielt unsere Herren 65 mit Mannschaftsführer Winni. Euch viel Erfolg! (MJ)